Sa

16

Feb

2013

Vorbeiflug von Asteroid 2012 DA14

Der ca. 45 Meter große Asteroid 2012 DA 14 flog gestern abend knapp an der Erde vorbei, er hatte um 20.24:24 MEZ seine größte Erdnähe mit ca. 27.600 Kilometer Entfernung, also noch innerhalb der Umlaufbahn von geostationären Satelliten.
Der Asteroid wurde erst am 23.02.2012 entdeckt. Durch den nahen Vorbeiflug an der Erde wird sich die Flugbahn verändern. Bei seinen nächsten Umläufen um die Sonne wird Asteroid 2012 DA 14 der Erde allerdings nicht nahe kommen.
Erst am 16.02.2046 wird er die Erde wieder in einem Abstand von ca.

1 Million Kilometer passieren.
Für alle, die den Livestream des Vorbeiflugs gestern abend verpasst haben, hier nochmal ein Video vom Gingin Observatorium in Australien:

Quelle: YouTube

Am 13.04.2029 wird uns der Asteroid Apophis besuchen. Nach neuesten Berechnungen hat Apophis einen Durchmesser von ca. 320 Metern, er wird sich der Erde im Jahr 2029 bis auf 30.000 Kilometern nähern.
Bei seinem Rückflug von der Sonne ist nach neuesten Radarbeobachtungen die Wahrscheinlichkeit, dass er am 13.04.2036 mit der Erde zusammenstoßen könnte, von bisher 1:250.000 auf 1:7.200.000 gesunken.
Zumindest bis zum Jahr 2105 stellt Apophis nach neuesten Berechnungen der NASA somit keine Gefahr für die Erde dar.

Nur zum Vergleich: der Asteroid, der vor ca. 65 Millionen Jahren auf der Erde einschlug und das Aussterben der Dinosaurier einleitete, hatte einen Durchmesser von ca. 11 Kilometern!

Der sogenannte Tscheljabinsk-Meteorit, der gestern morgen gegen 9.30 Uhr Ortszeit über der russischen Uralstadt niederging, hatte aber mit der Ankunft des Asteroiden 2012 DA14 nach neuesten Untersuchungen nichts zu tun. Er hatte eine Größe von ca. 17 Metern und brach in einer Höhe von 15-20 Kilometern auseinander. Ein solches Ereignis tritt statistisch nur alle 100 Jahre auf. Für Meteroiten dieser Größe gibt es zur Zeit keine Vorwarnzeit.

 

Quelle: Zeitschrift Sterne und Weltraum 3/2013 und www.sterne-und-weltraum.de

 

Quelle: YouTube


Kommentar schreiben

Kommentare: 0