Blog

Besuchen Sie auch mein Blog auf volkerhoff.com

Do

15

Jun

2017

Paris … immer wieder wunderschön!

Meine Tochter war auf Kursfahrt mit ihrer Oberstufe in Paris.

Hier einige Impressionen, einfach nur wunderschön! C’est Paris!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

01

Mai

2017

Noordwijk aan Zee – immer wieder wunderbar!

Wie schon in den vergangenen Jahren, haben wir auch dieses Jahr wieder einige wunderbare Tage in Noordwijk aan Zee verbracht.
Die hohen Dünen und der 13 km lange Sandstrand sind immer ein Blickfang, Noordwijk bietet Entspannung und Abwechslung zugleich.

Für mich als Weltraum-Fan ist Noordwijk eine ganz besondere Adresse: hier befindet sich Europas größtes Weltraumzentrum, das European Space and Technology Centre (ESTEC) mit der Space Expo als erste ständige Raumfahrtausstellung Europas.

Falls Sie meinen Bericht über den Besuch im ESTEC noch nicht gelesen haben, können Sie ihn hier noch einmal nachlesen.

Einige aktuelle Eindrücke…

mehr lesen 0 Kommentare

So

26

Mär

2017

Buchtipp: MOONFIRE – Norman Mailer

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen einen wahren Leckerbissen präsentieren, wenn Sie sich für die Apollo-Flüge der NASA von 1968-1972 interessieren.
Aufgrund eines Artikels in der Süddeutschen Zeitung habe ich von einem Buch gelesen, dass über die legendäre Reise der Apollo 11 berichtet: „MOONFIRE“ von Norman Mailer.
Als großer Raumfahrt-Fan habe ich mir dieses Buch sofort bestellt und ich wurde nicht enttäuscht. Auch wenn ich seit 1969 schon sehr viele Fotos von der ersten Mondlandung gesehen habe, enthält dieses Buch zum Teil Aufnahmen, die ich noch nie gesehen habe.

Als Neil Armstrong und Buzz Aldrin mit der Mondlandefähre „Eagle“ am 20.07.1969 auf dem Mond landeten, verlebte ich mit meinen Eltern im Taunus meine Sommerferien. Ich weiß noch sehr genau, dass ich meinen Vater gebeten hatte, mich am Morgen des 21.07. früh zu wecken, weil ich den Ausstieg der Astronauten nicht verpassen wollte.
Mein Vater hat mich dann leider etwas zu spät geweckt, als Neil Armstrong und Buzz Aldrin bereits auf dem Mond „hüpften“. Ich war ziemlich sauer, dass ich den Ausstieg verpasst hatte. Von den (damals ziemlich unscharfen) Live-Bildern war ich dennoch völlig begeistert. Ich verfolgte im Urlaub den Rest der Mission.
Der Flug von Apollo 11 hatte mein Interesse für die Raumfahrt und das Weltall endgültig geweckt.
Von diesem Zeitpunkt an habe ich alle Apollo-Missionen verfolgt und war sehr enttäuscht, als im Dezember 1972 mit dem Flug von Apollo 17 das amerikanische Mondlandeprogramm endete.

Das Buch aus dem Kölner TASCHEN-Verlag gibt es in zwei Ausführungen: die große Ausgabe mit 348 Seiten im Format 28,1 x 3,4 x 33,8 cm mit einem Gewicht von sagenhaften 3 kg und einer Hardcover-Ausgabe mit 616 Seiten im Format 14,9 x 4,5 x 20,3 cm.
Da ich die Fotos möglichst groß sehen wollte, habe ich mich natürlich für die größere Variante entschieden und ich muss sagen, dass dieses Buch mein bisher schönstes Buch über die Apollo-Flüge ist.
Die frühere Original-Ausgabe kostete einmal 750 €, nun wird das Buch zu einem Preis von 29,99 € angeboten.

Als einer der größten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts erhielt Norman Mailer im Jahr 1969 von der Zeitschrift LIFE den Auftrag, über den Flug zum Mond zu berichten, daraus entstand dieses faszinierende Buch.
Das Buch enthält hunderte Fotos dieser legendären Apollo-Mission und von Plänen der NASA, Zeitschriftenarchiven und Privatsammlungen. Die Abbildungen dokumentieren die Entwicklung der Raumfahrtbehörde und der Apollo-Mission, das Leben in der Kommandokapsel und auf der Mondoberfläche sowie die begeisterten Reaktionen der Welt auf die erfolgreiche Landung (Quelle: Taschen-Verlag).

Fazit: dieses Buch ist für jeden Raumfahrt-Fan durch seine hochwertige Verarbeitung und fantastischen Hochglanz-Aufnahmen ein absolutes Muss!
Das größte und schönste Buch über das Mondlandeprogramm, das ich jemals gesehen habe.
Einfach galaktisch!

Blättern Sie in folgendem Video durch das Buch und schauen Sie sich die Fotos im Schnelldurchlauf an.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

14

Feb

2017

Kölner Dom mit Mond

Heute mal kurz ein Schnappschuss auf dem Weg ins Büro: der Kölner Dom mit Mond.

 

mehr lesen 1 Kommentare

So

22

Jan

2017

Neujahrs-Impressionen 2017 – Chiemsee

Während eines Kurz-Urlaubs in Bayern zum Jahreswechsel haben wir den Chiemsee besucht.
Der Chiemsee, auch „bayerisches Meer“ genannt, ist der größte See in Bayern und der drittgrößte See in Deutschland.
Bei einem kurzen Aufenthalt in Seebruck hatten wir tolles Wetter und einen wunderschönen Blick auf den See.

Hier einige Impressionen (zum Vergrößern einmal klicken).

mehr lesen 0 Kommentare

Di

20

Dez

2016

10 Jahre PilotsEYE.tv – Faszination Fliegen

Wer mein Blog schon länger kennt, der weiß, dass ich ein Fan der Videos von PilotsEYE.tv bin.
PilotsEYE.tv zeigt die „Faszination Fliegen“ aus der Sicht der Piloten – in noch nie dagewesener Genauigkeit.
In diesem Jahr gibt es ein Jubiläum – 10 Jahre PilotsEYE. Mittlerweile sind 18 Episoden erschienen, in denen die Faszination Fliegen aus einem besonderen Blickwinkel gezeigt wird, direkt aus dem Cockpit mit atemberaubenden Aufnahmen und detaillierten Informationen.
Nach den Folgen San FranciscoLa PalmaAirLounge und Shanghaihabe ich mir zu Weihnachten die neueste Folge MIAMI Flightschool Visit bestellt.
Da ich schon einmal in Miami gelandet bin, bin ich auf die neue Folge schon sehr gespannt!

UPDATE:
Mittlerweile die Blu-ray bekommen und sofort angeschaut! Tolle Aufnahmen, teilweise auch in Zeitlupe. Neben Cpt. Thomas Frick eine sehr sympathische Jennifer Knecht als Co-Pilotin.
Diesmal wurde weniger geflirtet (siehe Shanghai-Folge :-) ), aber dafür gab es u.a. eine „Traffic Warning“ und Gewitter mit Blitz beim Start von Miami.
Fazit: diese Folge zum Jubiläum ist der Hammer!

Zum Jubiläum stellt PilotsEYE weitere Trailer von früheren Flügen auf YouTube ein.
Hier weitere Videos der letzten Tage mit tollen Aufnahmen und ein sehr interessantes Interview mit Cpt. Thomas Frick aus der letzten Folge.
In diesem Sinne: Always Happy Landings!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Nov

2016

„Supermond“ am Abend des 13.11.2016

Nachdem gestern tagsüber der Himmel bewölkt war, verschwanden die Wolken rechtzeitig am Abend und ich konnte den (Fast-)Vollmond während des Perigäums – wenn der Mond den erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn um die Erde erreicht – fotografieren.
Der Mond wird dann „Supermond“ genannt, wenn er den erdnächsten Punkt seiner Bahn um die Erde durchläuft und dabei gleichzeitig auch noch ein Vollmond ist.
Das ist aber gar kein seltenes Ereignis. In den letzten Jahren seit 2011 hatten wir jeweils 5 „Supermonde“ pro Jahr.
Warum der Hype um den sog. „Supermond“ etwas übertrieben ist, hat Daniel Fischer hier sehr gut beschrieben.
Aber näher als heute war der Mond seit dem 16. Januar 1948 nicht mehr und noch näher wird er uns erst am 25. November 2034 wieder kommen. Also doch ein ganz besonderes Ereignis, was der Beobachter mit dem bloßen Auge aber gar nicht feststellen kann.
Aber egal, ein großer Vollmond ist immer ein faszinierender Anblick und der nächste „Supermond“ erscheint schon wieder am 14.12.2016.

Hier meine beiden „besten“ Aufnahmen von gestern Abend (zum Vergrößern jeweils zweimal klicken).

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

31

Okt

2016

Besuch im Flugsimulator von iPILOT in München

In einem meiner letzten Blogbeiträge hatte ich Ihnen von meinem Besuch im Full Flight-Flugsimulator von Lufthansa Flight Training in Frankfurt berichtet.
Mein Sohn Sebastian hatte jetzt die Gelegenheit, auch den iPILOT-Flugsimulator in München zu besuchen. Dort konnte er nochmals die Boeing 747-400 fliegen, die gewählte Route war diesmal von München nach Prag. Der Besucher kann seinen Start- und Zielflughäfen aus weltweit 24.000 Flughäfen auswählen.
iPILOT hat in Deutschland Standorte in Hamburg, München und Düsseldorf mit verschiedenen Flugzeugtypen.

Hier das Promotion-Video von iPILOT

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

28

Sep

2016

Dokumentarfilm „The Last Man on the Moon“

Quelle: Eugene Cernan, Filmrise
Quelle: Eugene Cernan, Filmrise

 

Der Dokumentarfilm „The Last Man on the Moon“ basiert auf der Autobiographie von Astronaut Eugene Cernan.

Cernan war Kommandant von Apollo 17, als er im Dezember 1972 als elfter Mensch den Mond betrat und er ist bis heute der letzte Mensch, der den Mond wieder verlassen hat.

Der Film erzählt die Geschichte eines außergewöhnlichen Lebens, vom Marinepiloten bis zum NASA-Astronauten und enthält Interviews u.a. mit den Astronauten Alan Bean (Apollo 12), Charlie Duke (Apollo 14), Tom Stafford (Apollo 10), Dick Gordon (Apollo 12) und Jim Lovell (Apollo 8 und 13), sowie dem damaligen NASA-Flugdirektor Gene Kranz und NASA-Direktor Dr. Chris Kraft.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Aug

2016

Besuch im Full Flight Flugsimulator von Lufthansa Flight Training

Am letzten Wochenende habe ich von meinem Sohn ein besonderes Geburtstagsgeschenk erhalten: einen gemeinsamen Besuch im Full Flight-Flugsimulator von Lufthansa Flight Training in Frankfurt.

 

Als Freunde der Fliegerei war dieser Nachmittag für uns ein ganz besonderes Erlebnis.

Ich hatte mich Ende der 70er-Jahre bei der Lufthansa beworben und wurde leider abgelehnt (mit 1,95 m zu groß). Aber realistisch gesehen hätte ich die Prüfungen sehr wahrscheinlich ohnehin nicht bestanden.

Aber immer wenn ich in Urlaub fliege, denke ich, das wäre dein Traum-Job gewesen (als Kind wollte ich natürlich Astronaut werden...). Und auch heute noch beschäftige ich mich intensiv mit aktuellen Raumfahrt- und Astronomie-Ereignissen.

Es gibt verschiedene Arten von Flugsimulatoren, aber ein ProFlight Flugsimulator Flug vermittelt die Faszination Fliegen so realistisch, dass der Besucher von der ersten Sekunde an das Gefühl hat, wirklich zu fliegen. Die perfekte Illusion erzeugen vollbewegliche Simulatoren, die zwölf Tonnen schweren Hightech-Geräte sind normalerweise der Ausbildung und dem Training von Airline-Piloten vorbehalten. Ein Simulator kostet ca. 15 Millionen Euro (!).

Daher erhält man meistens einen Termin am späten Abend, wenn die Simulatoren nicht mehr von Piloten ausgelastet sind. Wir hatten das Glück, einen freien Termin um 13.30 Uhr zu erhalten.

 

Der Ablauf unseres ProFlight-Erlebnisfluges lief wie folgt ab:

 

Check-in und Briefing

Vor dem Start erhielten wir Informationen darüber, warum überhaupt ein Flugzeug fliegt. Es wurden die wichtigsten Instrumente und Handgriffe erklärt, damit wir das Flugzeug anschließend selbst starten und sicher wieder landen konnten. Der Instruktor sorgt natürlich im Hintergrund dafür, dass der Flug auch wirklich erfolgreich absolviert wird.

 

Erlebnisflug

Danach ging es in den Full Flight Simulator einer Boeing 747-400: Unter der Anleitung von Cpt. M. Telser – eines langjährigen Lufthansa Flugkapitäns – nahm ich zunächst auf dem Pilotensitz Platz.

Da ich im Oktober 2012 nach San Francisco geflogen bin, aber bei der Landung die „Golden Gate Bridge“ nicht sehen konnte (da wir im Airbus A-380 Sitzplätze über den Tragflächen hatten), durfte ich im Simulator von San Francisco aus starten und sogar zweimal wieder landen (auf der rechten und linken Landebahn).

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

02

Jul

2016

Es war mal wieder wunderschön auf Mallorca

Was soll ich viel schreiben, es war einfach mal wieder wunderschön auf Mallorca. Jeden Tag bis 29 Grad und Sonne pur, Wassertemperatur 20-22 Grad. Hier einige neue (bekannte) Impressionen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

28

Mai

2016

Motorsport Arena Oschersleben

Mein Sohn hat vor einigen Tagen die Motorsport Arena in Oschersleben besucht und ist auf der Rennstrecke einige Runden gefahren.
Die 1997 erbaute Rennstrecke, auf der bereits viele nationale und internationale Rennen ausgetragen wurden, ist eine von fünf permanenten Rennstrecken in Deutschland.
Mit einem Klick auf das folgende Foto startet sein Video mit einer Fahrt über die Strecke (mit seinem Freund, Aufnahme bei etwa 100 km/h).

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Apr

2016

Der „Goldene Henkel“ auf dem Mond

Am 17.04.16 ist mir eine besondere Aufnahme vom Mond gelungen.
Am oberen linken Rand ist der sog. „Goldene Henkel“ zu erkennen.

 

Rund 10-11 Tage nach Neumond geht die Sonne an den 3.000 Meter hohen Jurabergen am Rande der Regenbogenbucht Sinus Iridum auf dem Mond auf.
Die Berge sind so hoch, dass sie bereits vom Sonnenlicht erleuchtet werden, während die Ebene noch vollständig im Schatten liegt.
Optisch sieht dies so aus, als ob – ausgehend von der Tag-Nachtgrenze – auf dem Mond ein heller Henkel angebracht wäre, der sog. „Goldene Henkel“.
Übrigens: Galileo Galilei hat aus solchen Beobachtungen die Höhe der Mondgebirge abgeschätzt!

Auf dem Foto sind insbesondere auch die Krater Kopernikus und Tycho wunderbar zu erkennen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

15

Apr

2016

Zunehmender Mond

Spontane Aufnahmen (mit Stativ) vom 10.04.2016, immer wieder faszinierend.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Mär

2016

Buchtipp: „Paradox – Am Abgrund der Ewigkeit“

Quelle: Bastei-Lübbe
Quelle: Bastei-Lübbe

EINE REISE ZU DEN STERNEN – ERFÜLLUNG EINES MENSCHHEITSTRAUMS ODER ALBTRAUM DER MENSCHHEIT? – Ed Walkers letzte Mission endete beinahe in einer Katastrophe. Zwar konnten er und seine Crew sich retten, doch nun fürchtet er, als der Astronaut in die Geschichte einzugehen, unter dessen Kommando die Internationale Raumstation ISS zerstört wurde. Daher kann er sein Glück kaum fassen, als er die erste bemannte Weltraummission an den Rand des Sonnensystems anführen soll.
Mit an Bord ist auch der junge Wissenschaftler David Holmes, der das mysteriöse Verschwinden dreier Raumsonden untersucht. Doch als das Raumschiff den interstellaren Raum erreicht, lautet die wichtigste Frage der Menschheit nicht mehr: Sind wir allein im Universum? Sondern: Sind wir bereit für die Wahrheit?

Quelle: Paradox – Phillip P. Peterson (Klappentext)

mehr lesen 0 Kommentare

Di

16

Feb

2016

London von oben

Mein Sohn hat mir soeben ein erstes Foto von seiner Geschäftsreise geschickt, kurz vor der Zwischenlandung auf dem Flughafen London Heathrow (mit anschließendem Weiterflug nach Bangalore/Indien).

Traumhaftes Wetter in London! Zum Vergrößern zweimal klicken.

mehr lesen 0 Kommentare

So

24

Jan

2016

AstroViews 15: Abenteuer Mars – Reise zum roten Planeten

Nachdem ich in meinen letzten Beiträgen über die faszinierende Karibik-Insel Curaçao berichtet habe, geht es in diesem Beitrag wieder ins Weltall.
Der spektrumverlag hat eine neue Folge seiner AstroViews veröffentlicht. In dieser Folge geht es um die Reise zum Planeten Mars.
Dr. Klaus Jäger berichtet über vergangene und geplante Reisen zum roten Nachbarplaneten und interviewt zu diesem spannenden Thema den bekannten ESA-Astronauten Reinhold Ewald, der 1997 an Bord der Raumstation MIR um die Erde kreiste.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

05

Dez

2015

Erinnerungen an Korfu (Teil 2/2): Korfu-Stadt und traumhafte Sonnenuntergänge

Während unseres Korfu-Urlaubs im Jahr 2008 hat uns besonders die Hauptstadt der Insel, Korfu-Stadt, gefallen.
Korfu-Stadt heißt auf Griechisch „Kerkyra“, sie hat rund 40.000 Einwohner.
Die malerische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen wirkt ein bisschen italienisch. Kein Wunder! Seit dem vierzehnten Jahrhundert (1386 – 1797) herrschten die Venezianer auf Korfu und prägten die Insel durch ihre italienische Kultur, 400 Jahre lang. Sie waren für die Korfioten weniger eine Besatzungsmacht, als vielmehr Beschützer der Insel. Das Verhältnis zwischen den Völkern ist bis heute gut. Die Korfioten haben nie wirklich unter den Venezianern gelitten, die ihrerseits viele Errungenschaften zurückgelassen haben, unter anderem viele Olivenbäume, ihre Architektur und venezianische Lebensart.
2007 wurde die Altstadt von Korfu in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Hier einige Impressionen aus Korfu-Stadt.


mehr lesen 0 Kommentare

Sa

21

Nov

2015

Erinnerungen an Korfu (Teil 1/2): Das Achilleion

Während unseres Korfu-Urlaubs im Jahr 2008 haben wir u.a. das Achilleion besichtigt.
Das Achilleion ist ein Palast auf Korfu, etwa sieben Kilometer südlich der Inselhauptstadt Korfu-Stadt, den die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sisi) in den Jahren 1890–1892 erbauen ließ.
Benannt wurde der Palast nach Achilleus, den Sisi wegen seiner Kraft bewunderte.
Neben dem Palast ist besonders der Garten der Anlage sehenswert, er erstreckt sich den Hügel hinunter bis an die Küstenstraße zwischen Korfu-Stadt und Moraitika.

Korfu war nach Madeira die zweite Station auf Elisabeths ausgedehnten Auslandsreisen, die sie ab 1860 zunächst zur Behandlung ihrer Lungenprobleme unternahm, später aber vor allem wohl auch, um sich von dem von steifer Etikette geprägten Leben am Wiener Hof möglichst oft frei zu spielen. Korfu, das sie allerdings erst nach über 20jähriger Pause wieder besuchte, nahm einen besonderen Stellenwert in Elisabeths Reiseleben ein.
In Europa war rund um Schliemanns Ausgrabungen von Troja (ab 1870) und Mykene (ab 1876) ein großes Interesse für die Antike wach geworden, das die Kaiserin leidenschaftlich und sehr konkret teilte. Sie beschäftigte bis zu vier Griechischlehrer für Alt- und Neugriechisch, begann antike Kunst zu sammeln und war fest entschlossen, den Spuren griechischer Geschichte vor Ort zu folgen. Besonders schwärmte sie für den griechischen Helden Achill. Ihr letzter Sprachlehrer war der junge Constantin Christomanos (1867 – 1911), der über seine dreijährige Arbeit mit Elisabeth und die gemeinsamen Reisen, auch nach Korfu, nach ihrem Tod ein Tagebuch veröffentlichte.
Als Sisi 1885 erstmals wieder nach Korfu zurückkehrte, war ihre Begeisterung so groß, dass sie den Wunsch äußerte, auf der Insel einen Wohnsitz zu errichten. Franz Joseph war von diesen Plänen nicht sehr angetan, unterstützte sie aber in ihrem groß angelegten Bauprojekt. Zwischen 1888 und 1891 ließ sie anstelle der ehemaligen Villa Braila, die sie von Herrn Tagliavacca erworben und zunächst bewohnt hatte, das Achilleion als Palast im pompejischen Stil errichten. Sie engagierte dafür die beiden italienischen Architekten Raffaele Carito und Antonio Landi. Den österreichischen Maler Franz Matsch beauftragte sie mit einem großen Fresko des siegreichen Achill im Treppenhaus. Im Garten hatte Elisabeth die Marmorskulptur des sterbenden Achill von Ernst Herter aufstellen lassen, die dieser ursprünglich für die Hermesvilla in Wien geschaffen hatte.
Franz Joseph besuchte Sisi im Jahr 1861 auf Korfu und war ebenfalls von der Vegetation und dem Meer beeindruckt. Das Achilleion bezeichnete Sisi als „mein Asyl, wo ich ganz mir angehören darf …“. Dennoch vermisste sie nach Fertigstellung des römisch anmutenden Palastes die bescheidenere Vorgänger-Villa. Was sie nicht daran hinderte, bis 1896 immer wieder den Sommer auf Korfu zu verbringen. Die ungestörten, sehr frühen Morgenstunden auf der dem Meer zugewandten Terrasse waren ihr heilig: Niemand durfte sie zu dieser Zeit in ihren Gedanken stören.
Nach ihrem gewaltsamen Tod stand der Palast einige Jahre leer. Tochter Gisela, als Erbin eingesetzt, hatte kein Interesse daran und so erwarb es schließlich 1907 Kaiser Wilhelm II. Das Gebäude wurde im 2. Weltkrieg von der deutschen Wehrmacht besetzt und anschließend bis 1993 als Spielcasino genutzt. In dieser Zeit war das Erdgeschoß bereits öffentlich zugänglich, aber erst 1983 gelangte das Achilleion in griechischen Staatsbesitz. Seit 2003 wird der gesamte Komplex als Museum genutzt.
Quelle: http://www.hofmobiliendepot.at

 

Hier einige Eindrücke (mit Klick auf das Bild zum Teil mit Erläuterungen):

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

04

Nov

2015

STAR WARS Identities-Ausstellung in Köln

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

24

Okt

2015

Neuer Star Wars-Trailer online: Episode VII – Das Erwachen der Macht

Wer hat sie nicht gesehen, die berühmten Star Wars-Filme.


Die Star-Wars-Saga besteht zurzeit aus sechs einzelnen Filmen. Diese sind in zwei Trilogien aufgeteilt, die originale Trilogie der zwischen 1977 und 1983 veröffentlichten Episoden IV bis VI und die Prequel-Trilogie der nachträglich zwischen 1999 und 2005 veröffentlichten Episoden I bis III.

Am 17.12.2015 erscheint nun Episode VII (Das Erwachen der Macht) in den Kinos, die zeitlich 30 Jahre nach Episode VI spielt.


Am 19.10.2015 erschien der folgende offizielle Trailer, der schon einen Tag später in der US-Version über 13 Millionen Klicks zählte.
Schon Sekunden nachdem die Ticket-Verkaufsportale geöffnet hatten, brachen viele Server wegen Überlastung zusammen.
Im Trailer sind auch alte Bekannte wie Han Solo und meine Lieblings-Figur Chewbakka zu sehen. Aber Luke Skywalker fehlt in diesem Trailer immer noch, was im Netz bereits große Diskussionen ausgelöst hat.


Wer trotzdem die Star Wars-Filme Episoden I-VI bisher noch nicht gesehen hat, kann dies zum Beispiel hier bis zum 17.12.2015 noch nachholen...und natürlich auch danach :-)

Star Wars VII wird somit pünktlich zu Weihnachten wieder mal das große Kinoevent des Jahres 2015 werden.
Gespannt ich bin auf diesen Film...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

02

Okt

2015

Fotos von der totalen Mondfinsternis am 28.09.2015

Hier sind meine (besten) Aufnahmen von der totalen Mondfinsternis am 28.09.2015, aufgenommen in der Zeit von 3.48 Uhr bis 4.37 Uhr MESZ.
Der Mond hatte sich glücklicherweise so positioniert, dass ich ihn vor der Garage mit Stativ aufnehmen konnte.

Da ich jedoch keine parallaktische Montierung mit motorischer Nachführung besitze, ist der Mond auf den Aufnahmen teilweise etwas „verwaschen“, da er sich während der Belichtungszeit weiter bewegte.
Als die Totalität der Mondfinsternis einsetzte, gelangen mir aufgrund der Dunkelheit leider keine Aufnahmen mehr (siehe aber letztes Foto).
Da die nächste gut sichtbare totale Mondfinsternis in Europa erst wieder im Jahr 2029 zu sehen ist, kann ich bis dahin meine Erfahrungen im Erstellen von MoFi-Fotos noch weiter ausbauen :-)

 

Aufnahmen mit Panasonic Lumix DMC-G5K mit Telezoom-Objektiv Lumix G F4-5,6/ 45-200 mm, Stativ, ohne Fernauslöser, Blende 6.3, Belichtung 1/13 bis zu 8 Sekunden, ISO-160.

 

Mit einem Klick auf das Foto kann es jeweils vergrößert werden, mit einem zweiten Klick wird dann nochmal vergrößert.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Sep

2015

Feuerwerk Schloss Augustusburg, Brühl

Am 29. und 30.08.2015 spielte das Neue Rheinische Kammerorchester unter der Leitung von Gerhard Peters im Schlossgarten von Schloss Augustusburg in Brühl die Feuerwerksmusik HWV 351 von Georg Friedrich Händel mit synchronem Boden- Terrassen- und Höhenfeuerwerk zum Abschluss der Brühler Schlosskonzerte-Saison vom 9.-30.08.2015.
Das Feuerwerk im Schlossgarten wird synchron zur Musik abgeschossen und ist jedes Jahr der krönende Abschluss der jährlichen Schlosskonzerte-Saison. Die Musiker spielten wie immer sehr gefühlvoll, so dass der Zuschauer ein wundervolles akustisches und zeitgleich optisches Erlebnis hatte.
Die „Feuerwerksmusik“, „The Music for the Royal Fireworks“, wurde im Jahr 1749 von Händel für ein königliches Feuerwerk auf der Londoner Themse komponiert.
Wir haben als „Brühler“ das Feuerwerk zwar schon zweimal vom Schlossgarten erlebt, aber diesmal durften wir es von der Schlossterrasse genießen, da wir zuvor ein Konzert in der Kirche St. Margareta besucht hatten.
Der Eintritt zu den Feuerwerken ist im Kartenpreis der am selben Tag vorangehenden Konzerte im Schloss, in der Kirche St. Margareta und der Schlosskirche bereits enthalten.

Die Vorführung beginnt regelmäßig um 22.00 Uhr und endet ca. um 22.30 Uhr.
Das Wetter spielte diesmal optimal mit und sogar der Vollmond präsentierte sich am Himmel passend zum Feuerwerk, eine gelungene Komposition.


mehr lesen 2 Kommentare

Fr

04

Sep

2015

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe September 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe September 2015 veröffentlicht.


In dieser Ausgabe sehen Sie:


0:51 Raumsonde Cassini findet seltsame rote Streifen auf Saturn-Mond Thethys
5:27 Russischer Millardär spendet 100 Millionen Euro für SETI, der Suche nach Außerirdischen
10:54 Sternstunde Ticker
15:34 HI-SEAS Mars-Simulation startet – Interview mit der einzigen Deutschen im Team
20:46 Infos zur totalen Mondfinsternis am 28. September
23:41 Astrovorschau – Alles zu den Himmelereignissen im September
28:48 Zuschauervideos und Bilder


mehr lesen 0 Kommentare

So

09

Aug

2015

ARTE-Dokumentation: Mission im All

Wer die faszinierende ARTE-Dokumentation „Mission im All“ am 7.08. bzw. 8.08.2015 verpasst hat, kann sie hier noch einmal anschauen.


Die Dokumentation „Mission im All“ erzählt von einem der ältesten Träume der Menschheit: Unseren Planeten zu verlassen und das Weltall zu erforschen – ein Wunschdenken, der die Fantasie der Menschen bis heute beflügelt. Die Internationale Raumstation ISS ist das eindrucksvolle Symbol dafür, dass die Menschen es geschafft haben, diesen Traum zu verwirklichen. Am 29. Mai 2014 starteten Esa-Astronaut Alexander Gerst, Nasa-Astronaut Reid Wiseman und Maxim Surajew von der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos für sechs Monate zur Internationalen Raumstation ISS.

Die Dokumentation „Mission im All“ begleitet Alexander Gerst und Reid Wiseman hautnah auf ihrer ersten Reise in den Weltraum. Der Zuschauer erlebt eine Reise in die Welt der Raumfahrt, mit Bildern von atemberaubender Schönheit, faszinierenden Ausblicken auf unsere Heimat, die Erde. Er ist so dicht dabei, als wäre er selbst in der Schwerelosigkeit und würde den Astronauten bei den wissenschaftlichen Experimenten und ihren alltäglichen Aufgaben über die Schulter schauen.

Hinter den beiden Astronauten liegt ein fünf Jahre langes Training. Die wohl exklusivste und teuerste Ausbildung der Welt. Seit Anfang 2012 folgt das Filmteam Alexander Gerst bereits rund um den Globus. Bei seiner Ausbildung im legendären Johnson Space Center der Nasa, wo schon die Mondlandung trainiert wurde. Weitere Trainingseinheiten absolviert er im einst streng von der Außenwelt abgeschirmten „Sternenstädtchen“ der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos bei Moskau und in Köln am European Astronaut Centre (EAC).

 

Hinweis: Die Dokumentation steht aus rechtlichen Gründen nur eine bestimmte Zeit online zur Verfügung.

 

mehr lesen

Di

04

Aug

2015

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe August 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe August 2015 veröffentlicht.


In dieser Ausgabe sehen Sie:


0:46 Sternenführungen im Nationalpark Eifel und wie sie ablaufen – Interview mit Harald Bardenhagen vom Sternenpark Eifel
5:02 Der erste Blick der Menscheit auf eine neue Welt: New Horizons erreicht Pluto – Interview mit John Spencer vom Geologieteam der Mission
10:28 Sternstunde Ticker – Neues aus Astronomie und Forschung
15:33 Das „Monster“ erwacht – Riesiges Schwarzes Loch in NGC660 erwacht – Interview mit Megan Argo, der Leiterin des Forscherteams
22:04 Der August ist Sternschnuppenmonat – Perseiden beobachten – Interview mit Hubert Winter von den Monschauer Sternfreunden
25:22 Astrovorschau – Alle Himmelsereignisse des Monats August
29:04 Zuschauerbilder und -videos


mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Jul

2015

Planet Erde – The „Blue Marble“

Der am 11.02.2015 gestartete Satellit „Deep Space Climate Observatory – DSCOVR“ hat das erste Foto der vollbeleuchteten Erde seit dem 7.12.1972 aus einer Entfernung von ca. 1,5 Millionen Kilometern aufgenommen, unseren Heimatplaneten, die „Blaue Murmel“ – the Blue Marble.


mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Jul

2015

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe Juli 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe Juli 2015 veröffentlicht.

In dieser Ausgabe sehen Sie:

0:29 Raumsonde Philae hat sich zurückgemeldet - Was passiert jetzt?
5:13 Sterne gucken im Urlaub - Wo geht das am besten?
8:25 Sternstunde-Ticker - Neues aus Astronomie und Forschung
13:49 Das perfekte Mondfoto - Ein Profi erklärt wie es geht
19:16 Der LHC in Cern wird wieder Hochgefahren - Was wird dort erforscht nachdem das Higgs-Teilchen entdeckt wurde?
25:42 Astrovorschau - Alle Himmelsereignisse des Monats Juli
29:31 Zuschauerbilder und -videos


mehr lesen

Mi

03

Jun

2015

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe Juni 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe Juni 2015 veröffentlicht.

In dieser Ausgabe sehen Sie:


1:10 Leuchtende Nachwolken und wie man sie am besten fotografiert
5:25 Raumsonde Dawn im Juni mit hochauflösenden Ceres-Bildern. Ein Interview mit dem Chef des Dawn-Kamerateams
9:56 Sternstunde Ticker – Neues aus der Forschung und Astronomie
14:21 Wacht der Kometenlander Philae im Juni wieder auf? Ein Interview mit dem Chef des Philae-Landerteams
18:17 Optimale Planetenbilder, Tipps zum erfolgreichen Fotografieren des Jupiter und anderer Planeten
26:31 Astrovorschau – Alle Himmelsereignisse des Monats Juni
30:01 Zuschauerbilder Schwerpunkt Planetenfotografie


mehr lesen 0 Kommentare

So

03

Mai

2015

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe Mai 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe Mai 2015 veröffentlicht.

 

In dieser Ausgabe sehen Sie:

0:26 Wie funktioniert ein Plantearium (wir sind zu Gast im Planetarium Bochum)
5:33 25 Jahre Hubble Weltraum Teleskop ein Insider erzählt
11:09 Sternstunde Ticker – Neues aus Astronomie und Wissenschaft
16:28 Die “Planetary Defense Conference” – Asteroideneinschläge auf der Erde vermeiden
21:22 Spektrum eines Exoplaneten beobachtet. Finden wir jetzt die Erde 2?
24:42 Astrovorschau – Die Himmelsereignisse des Monats Mai
28:26 Zuschauervideos und Fotos des letzten Monats

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Apr

2015

Social Media-Podcast auf socialgenius.de

Seit einigen Monaten höre ich regelmäßig einen relativ neuen und interessanten Social Media-Podcast auf socialgenius.de.
In Ihrem wöchentlichen Social Media-Podcast laden Michael Albertshauser (Mike) und Christoph Aufmhoff seit Oktober 2014 namhafte Gäste aus der Welt des Social Media und Online Marketing ein, um einen Einblick in ihren Alltag als Social Media Profis zu erhalten.
Die Einzelheiten erklären euch die beiden am besten selbst.


mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Apr

2015

Perry Rhodan-Heft Nr. 2800 erscheint am 17.04.2015

Mein heutiger Blogbeitrag richtet sich an alle Perry Rhodan-Fans, und die es noch werden wollen :-)
Wie bereits auf der Perry Rhodan-Homepage angekündigt, startet am 17. April 2015 der nächste Handlungszyklus der PERRY RHODAN-Serie mit dem Titel »Die Jenzeitigen Lande«.


»Zeitriss«, der erste Band des neuen Zyklus, führt hinaus in die Ferne des Universums: Wenn Perry Rhodan gegen die Machenschaften des Atopischen Tribunals kämpfen möchte, muss er zu einer Mission ins Ungewisse aufbrechen …
Quelle: perry-rhodan.net


Dazu gibt es jetzt ein cooles Video der Redaktion.
Übrigens: es gibt auch sehr viele weibliche Perry Rhodan-Leser :-)
Der Jubiläumsband 2800 wurde geschrieben von Michelle Stern.


mehr lesen 0 Kommentare

Do

02

Apr

2015

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe April 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe April 2015 veröffentlicht.


In dieser Ausgabe sehen Sie:


0:26 – Grenzgrößen der Sterne und was sie bedeuten
4:08 – Die Physik hinter Star Trek erklärt von Physiker Metin Tolan zu Ehren von Leonard Nimoy
10:51 – Sternstunde Ticker – Neues aus der Astronomie und Wissenschaft
16:02 – Tipps und Tricks der Hobby-Astronomen bei einer öffentlichen Sternführung
18:37 – Rückblick auf die Sonnenfinsternis am 20. März mit Bildern aus einem Sofi-Flugzeug
23:48 – Astrovorschau mit allen wichtigen Himmelsereignissen im April
28:42 – Zuschauerbilder der Sofi am 20. März.


mehr lesen 0 Kommentare

Do

19

Mär

2015

Sonnenfinsternis am 20.03.2015

Anlässlich der Sonnenfinsternis am 20. März 2015 und der Mondfinsternis am 28. September – beide sind von Deutschland aus sehr gut zu sehen – berichten Klaus Jäger und Uwe Reichert über die Beobachtungsmöglichkeiten dieser eindrucksvollen Ereignisse.


mehr lesen 0 Kommentare

Sa

07

Mär

2015

Mond und Jupiter

Zwei Mond-Fotos und ein Foto vom Planeten Jupiter, von mir fotografiert am 28.02.15 und 06.03.15.
Bei Vergrößerung des Jupiter-Fotos sind zwei galileische Monde zu erkennen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

05

Mär

2015

STERNSTUNDE – Das Astronomiemagazin (Ausgabe März 2015)

Das Astronomiemagazin STERNSTUNDE hat seine Ausgabe März 2015 veröffentlicht.

 

In dieser Ausgabe sehen Sie:

 

0:00 – Verschollene Astronomie-Schätze – astronomische Bildplatten aus dem letzten Jahrhundert

4:57 – Wo nie ein Mensch zuvor gewesen ist… Raumsonde Dawn besucht im März Zwergplanet Ceres

10:58 – Sternstunde Ticker mit Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung

16:04 – Wie norde ich mein Teleskop am Tag ein – ohne Polarsternsicht?

19:08 – Tipps und ein Astrohack zur Beobachtung der partiellen Sonnenfinsternis am 20. März

23:32 – Astrovorschau mit allen Details zum Sternhimmel im März

28:23 – Zuschauerfotos.

 

Auch diese Ausgabe ist für jeden Astronomie-Fan sehr interessant und die Macher der STERNSTUNDE freuen sich über jeden neuen Fan auf Facebook und jeden neuen Abonnenten auf YouTube.


mehr lesen 0 Kommentare

Sa

28

Feb

2015

Die neue AirLounge One von pilotseyetv

Heute habe ich die neue Blu-ray von pilotseyetv erhalten: AirLounge One.

PilotsEYE.tv zeigt in Folge 15 erstmals eine neue Komposition aus besonders emotionalen Flugaufnahmen, durchgängig unterlegt mit entspannender Musik. Was kann ich mehr sagen als:

Traumhafte Bilder und chillige Musik. Einfach klasse!

Nach San Francisco und La Palma nun die 3. Blu-ray, und bestimmt nicht die letzte...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

18

Feb

2015

Mond-Animation: Nasa zeigt die Rückseite des Erdtrabanten

Wie sieht eigentlich die Rückseite des Mondes aus? Und wie sieht die Erde von dort während eines Mondumlaufs aus?
Die Mond-Sonde Lunar Reconnaissance Orbiter umkreist seit 2009 den Mond und sammelt mit ihren Instrumenten wissenschaftliche Daten.

Dabei entstand auch diese faszinierende Animation.


mehr lesen 0 Kommentare

So

15

Feb

2015

Das Videotagebuch des Astronauten Chris Hadfield

Millionen haben das Video gesehen, in dem der kanadische Astronaut Chris Hadfield singend und Gitarre spielend durch die Raumstation ISS schwebt. Fasziniert schauen die Menschen seither nach oben: Wie verändert der Blick aus 400 km Höhe die Sicht auf unser Leben?

Vor einiger Zeit habe ich über das Buch des Astronauten Chris Hadfield “Anleitung zur Schwerelosigkeit” ausführlich berichtet.
Nun wurde ein Videotagebuch veröffentlicht, das seinen letzten Flug an Bord der Raumstation ISS mit spektakulären Aufnahmen und ausführlichen Erläuterungen von Chris Hadfield schildert.
Das Videotagebuch wurde in 4 Teilen von dbate auf YouTube veröffentlicht.
Die Videos sind faszinierend und ergänzen wunderbar sein Buch “Anleitung zur Schwerelosigkeit”.
Nach einer kurzen allgemeinen Einführung (in jedem Video gleich) beginnt nach ca. einer Minute der jeweilige Teil 1-4 (Gesamtlänge ca. 35 Minuten).


mehr lesen 0 Kommentare

Sa

07

Feb

2015

Outer Space - Faszination Weltraum (Ausstellung der Bundeskunsthalle in Bonn)

Heute habe ich die faszinierende Ausstellung Outer Space – Faszination Weltraum in der Bundeskunsthalle in Bonn besichtigt.
In 12 Räumen werden hier Themenbereiche des Weltraums aus der Sicht der Kunst, der Wissenschaft und der Science-fiction dem Besucher präsentiert.
Da ich auch schon das Kennedy Space Center in Florida/USA besichtigt habe, waren mir viele der ausgestellten Exponate bekannt.
Mein persönliches Highlight aber war die Originalkapsel Liberty Bell 7, die erstmalig außerhalb der USA in einer Ausstellung gezeigt wird und der Science-fiction Raum, der in Originalgröße Figuren aus bekannten Kinofilmen wie z.B. Star Wars, E.T., Alien, Starship Troopers und Star Trek zeigt.
Zu sehen ist auch die mittlerweile bekannte Bundesbiene, die der deutsche Astronaut Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation hin- und wieder zurückgebracht hat.
Die Ausstellung ist noch bis zum 22.02.2015 geöffnet.
Als Weltraum-Fan sollte man sich diese einmalige Ausstellung nicht entgehen lassen.

Da aus rechtlichen Gründen eigene Fotos und Videos in der Ausstellung nicht erlaubt sind, hier einige Fotos vor der Ausstellung und ein offizielles Video der Bundeskunsthalle.


mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Dez

2013

Frohes Fest 2013

Ich wünsche allen Besuchern meiner Website ein schönes Weihnachtsfest!

Und hier noch ein Video-Tipp:

Ein etwas anderer Jahresrückblick ist im YouTube-Kanal von zwergpisncher zu finden, die seit 2009 regelmäßig ein Video zum Jahreswechsel präsentieren.
Wer die Videos noch nicht kennt, hier ist das aktuelle Video 2013.
Man kann den Originaltext auf der YouTube-Seite nachlesen. Viel Spaß!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

16

Dez

2013

Hemingway Home & Museum (Key West)

Good writing is true writing - Ernest Hemingway

Während unseres Aufenthalts in Key West haben wir natürlich eine der meistbesuchten Attraktionen der Stadt besichtigt: das Haus von Ernest Hemingway.
Im Jahr 1931 erwarb der Schriftsteller dieses im Jahr 1851 im spanischen Kolonialstil errichtete Gebäude.
In diesem Haus verfasste der Literaturnobelpreisträger bis 1961 Teile seines Werkes. Im blühenden Garten nebst einem großen Swimmingpool - dem ersten, der in Key West gebaut wurde - leben zur Zeit 76 Nachkommen von Hemingways Katzen.
Ein wirklich wunderschönes Haus, sowohl von innen als auch von außen. Überall trifft man Hemingways Katzen, sogar auf dem Verkaufstresen im Gift Shop (siehe Foto). Der Garten hat einen eigenen Katzen-Friedhof mit einer Ahnengalerie der verstorbenen Katzen mit Angabe des jeweiligen Namens und der Lebensjahre.
Das hübsche Haus mit seinen umlaufenden Balkonen war für über 10 Jahre Hemingways Dichterklause und fester Wohnsitz für die Zeit mit seiner zweiten Frau Pauline Pfeiffer.

Siehe auch: www.hemingwayhome.com

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

29

Nov

2013

"Wir flogen zum Mond - und entdeckten die Erde..."

Besonders in dieser hektischen Vorweihnachtszeit ist es wichtig zu entspannen und immer wieder mal zu versuchen, unser Leben aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Die japanische Raumsonde Kaguya hat in den Jahren 2007 bis 2009 die ersten hochauflösenden Fotos und Videos in HD vom Mond zur Erde geschickt, u.a. auch diesen faszinierenden Erdaufgang.
Die Apollo-Astronauten haben nach ihren Mondflügen übereinstimmend gesagt: "Wir flogen zum Mond - und entdeckten die Erde".
Das folgende Video unbedingt in HD anschauen, einfach faszinierend!
So haben es auch die Apollo 8-Astronauten bei ihrem Weihnachtsflug im Jahr 1968 erlebt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2013

Der neue natürliche Feind der Katze: Schildkröten...

Ich habe heute ein Video per Mail erhalten, was ich soeben auch auf YouTube entdeckt habe.
Normalerweise bin ich kein Anhänger von Tier-Videos, aber bei diesem Video musste ich als Katzenfan doch schmunzeln.
Die Musik finde ich zwar auch nicht sehr abwechslungsreich, aber schaut selbst...
Unsere Katze Caisey war übrigens beim Betrachten des Videos not amused :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Okt

2013

Und wieder: Noordwijk-Impressionen

Nach unserem letzten Besuch im August diesen Jahres in Noordwijk haben wir vor einigen Tagen wieder ein sehr entspanntes Wochenende dort verbracht.

Hier einige Impressionen von unserem Strandspaziergang zwischen Noordwijk und Katwijk.

Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Okt

2013

Neues Video von Felix Baumgartners Sprung

Zum Jahrestag des Sprungs von Felix Baumgartner hat der Sponsor Red Bull ein neues Video veröffentlicht, in dem Baumgartners Sprung vom 14.10.2012 aus verschiedenen Perspektiven und in guter Qualität zu sehen ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Sep

2013

Bunjee Jumping Sebastian und Melanie

Zum Glück habe ich von dem Sprung erst am Samstag erfahren...

 

Aufnahmeort: Verzasca Staudamm, Schweiz.

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

18

Sep

2013

So haben Sie den Mond noch nie gesehen...

Mit moderner Digitaltechnologie wurde aus den vielen detailreichen Bildern, die von der US-Sonde Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) zur Erde geschickt wurden, das folgende gezeigte, virtuelle hoch aufgelöste Zeitraffervideo des rotierenden Mondes erstellt.

So werden wir den Mond von der Erde niemals sehen können. Einfach faszinierend...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

10

Sep

2013

Komet ISON

Die 7. Folge der AstroViews von Sterne und Weltraum beschäftigt sich diesmal mit dem Thema Kometen.
Insbesondere wird der Komet ISON besprochen, der sich zum Ende des Jahres der Sonne nähern wird und evtl. mit bloßem Auge am Himmel sichtbar sein wird.
Mal wieder eine sehr interesssante Folge. Ich bin schon sehr gespannt, wie gut man ISON am Himmel sehen wird!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

27

Aug

2013

Entspannung in Noordwijk/Niederlande

Nachdem wir im April unser geplantes Wochenende in Noordwijk absagen mussten (es war mit 2° Grad leider zu kalt), konnten wir jetzt wieder im August ein verlängertes Wochenende dort genießen.

Ich habe ja bereits im vergangenen Jahr Fotos von Noordwijk gepostet, aber Sonne, Strand und die See bieten immer wieder faszinierende Augenblicke.

Hier einige Fotos und zwei Videos. Zusätzlich ein sehr schönes Video von Visit Noordwijk Holland auf YouTube.

mehr lesen 3 Kommentare

Do

22

Aug

2013

Der Mond im Perigäum (Erdnähe)

Am 19.08.2013 befand sich der Erdmond in seiner größten südlichen Libration mit 6 Grad. Dadurch hat man jetzt die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen. Der Mond befindet sich im sog. Perigäum (Erdnähe).

Ich habe die Chance genutzt, einige Fotos vom Mond mit meiner Panasonic Lumix G 3 und einem Telezoom-Objektiv aufzunehmen. Hier sind 3 Fotos aus der Serie. Sehr schön sind wieder die Krater Copernikus und Tycho zu sehen.
Zum Vergrößern einfach jeweils auf das Foto klicken.

 
mehr lesen 3 Kommentare

Di

13

Aug

2013

arte-tv: "Galaxis Milchstraße" und "Die geheimnisvolle Welt der Sterne"

Heute möchte ich auf 2 fantastische Produktionen von arte-tv hinweisen, die für alle Sternenfreunde absolut sehenswert sind.
Hier sind die direkten Links zu den Sendungen:

 

Galaxis Milchstraße
Eigentlich ist die 'Milchstraße' keine Straße, sondern ähnelt eher einer spiralförmigen Scheibe. Diese Galaxie, zu der auch unser Sonnensystem mit unserem Planeten Erde gehört, beherbergt zwischen 200 und 400 Milliarden Sterne und hat einen Durchmesser von 100.000 Lichtjahren. Die Dokumentation zeigt die Entstehungsgeschichte der Galaxie.
Dauer: 96 Minuten.
Wiederholung am Sonntag, 25.08. um 5:00 Uhr
Erstausstrahlung am Samstag, 10.08. um 20:15 Uhr

 

Die geheimnisvolle Welt der Sterne (2 Teile)

Teil 1:
Die Dokumentation erzählt die faszinierende Geschichte dieser strahlenden Himmelskörper und schildert in sieben Kapiteln ihren dramatischen Werdegang. Jedes Kapitel behandelt eine besondere Phase im Lebenszyklus eines Sterns: von seiner Geburt in einer riesigen Gaswolke bis zu seinem Tod, der feurigen und spektakulären Supernova-Explosion.
Dauer: 46 Minuten
Wiederholung am Mittwoch, 21.08. um 8:55 Uhr
Erstausstrahlung am Samstag, 10.08. um 21:55 Uhr

 

Teil 2:
Spektakuläre Bilder vom Hubble- Weltraum-Teleskop sowie High-Tech- Satellitenbilder veranschaulichen den Lebenszyklus eines Sterns: von seiner Geburt in einer riesigen Gaswolke bis zu seinem Tod, der feurigen Supernova- Explosion. Wissenschaftler erklären, warum Leben ohne Sterne undenkbar ist.
Dauer: 47 Minuten.
Wiederholung am Mittwoch, 21.08. um 9:45 Uhr
Erstausstrahlung am Samstag, 10.08. um 22:40 Uhr

 

Quelle der Texte: www.arte.tv

 

Auch wer sich bisher mit diesen Themen noch nicht intensiv beschäftigt hat, wird von den wunderschönen Aufnahmen und zahlreichen Informationen in diesen Dokumentarfilmen begeistert sein!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

05

Aug

2013

Sebastian´s Skydiving Sommerlager August 2013

Heute darf ich die neuesten Skydiving-Fotos meines Sohnes Sebastian vom 3. und 4. August 2013 präsentieren (Ort: Flugplatz Herrenteich).
Der Rhein ist von oben sehr gut zu erkennen.

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

03

Aug

2013

Drei neue "Avatar"-Folgen geplant: Weitere Abenteuer auf Pandora

Mein Sohn hat mir heute über Facebook einen sehr interessanten SPIEGEL-Online Artikel empfohlen, für alle "Avatar"-Fans sicherlich sehr interessant:

 

"Avatar"-Regisseur James Cameron will zu den ursprünglich geplanten zwei Sequels noch eine weitere Folge seines Fantasy-Films produzieren. Die drei neuen Filme sollen parallel gedreht werden. Kosten: bis zu eine Milliarde Dollar.

 

Hier nochmal der Extended-Trailer zum Kinofilm, kann ich mir immer wieder anschauen (am besten im Vollbild in 720p HD). Ich habe den 3-D Kinofilm zweimal gesehen.

mehr lesen 2 Kommentare

Do

01

Aug

2013

Was Blogbetreiber in punkto Sicherheit beachten sollten und Videointerview für Fanpage Karma

Heute möchte ich zunächst auf eine Pressemitteilung der Firma Kaspersky Lab hinweisen, die ein neues Whitepaper „Sicherheit für Blogs und PHP – Wordpress und Co. vor Hackern schützen“ inklusive Checklisten veröffentlicht hat.
Auf der rechten Seite des o.a. Links kann man u.a. das vollständige Whitepaper downloaden.

 

Ferner möchte ich auf ein Videointerview von Fanpage Karma mit Rechtsanwalt Thomas Schwenke hinweisen, in dem verschiedene Social Media Themen besprochen werden.

 

Fanpage Karma ist bekannt für das Online Tool zur Analyse von Facebook Fanpages.

 

In dem Interview (2 Teile) werden folgende Themen besprochen:
Teil 1: Gewinnspiele auf Facebook, Bilderrechte und Stock-Bild-Archive,
Teil 2: Impressumspflicht, Persönliches und beliebte Fragen an Anwälte.

 

Diese Themen sind nicht nur für Facebook-Nutzer, sondern auch für Blogbetreiber interessant, da auch bei Blogs die Themen Impressum und Bilderrechte relevant sind.

Hier die Videos:

mehr lesen 0 Kommentare

Di

23

Jul

2013

Erde und Mond - von Saturn und Merkur aus gesehen

Winzige Punkte unter den Ringen des Saturn: Die weit entfernte Raumsonde "Cassini" hat Erde und Mond fotografiert. Gleichzeitig blickte der Späher "Messenger" vom Merkur aus auf unseren Heimatplaneten. Entstanden ist eine Reihe faszinierender Bilder...

 

Nutzungsrecht: SPIEGEL-Online

mehr lesen 2 Kommentare

Mo

22

Jul

2013

Kraneinsatz am Kölner Dom

Mit einem 160 Meter hohen Kran ist heute das Hängegerüst vom Nordturm des Kölner Doms abgebaut worden.

Bei dem Gerüst handelt es sich um das zweite von insgesamt acht, die für die Sanierung der beiden Türme benötigt werden. Schon 2006 war ein erstes Hängegerüst mit Hilfe eines Spezial-Krans abgenommen worden - mit einem allerdings deutlich kleineren Aufwand.
In den kommenden zwei bis drei Wochen soll das Gerüst auf dem Roncalliplatz in seine Einzelteile zerlegt werden.
Es handelt sich um den bisher größten Kraneinsatz am Kölner Dom (Quelle: www.ksta.dewww.rp-online.de).

 

Hier einige Fotos von heute morgen (Quelle: eigene Fotos):

mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Jul

2013

Neues vom Eichhörnchen

Auch ein Eichhörnchen-Baby hat Durst!

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

21

Jun

2013

Die magische Milchstraße über dem Grand Canyon

Eine der besten Nachtsichten der Milchstraße kann man u.a. am Nordrand des Grand Canyons sehen.

Während der diesjährigen Grand Canyon Star Party stellte der Saguaro Astronomy Club verschiedene Teleskope auf der Veranda des

Hotels Grand Canyon Lodge auf, um seine Kenntnisse und die Faszination an den Sternen zu teilen.

Dieses Zeitraffer-Video, aufgenommen von Mike Wiles, zeigt einen typischen Grand Canyon Nachthimmel. 

Leider hat man in Europa diesen fantastischen Blick auf die Milchstraße nicht.

Die nächste Grand Canyon Star Party soll vom 21.-28.06.2014 stattfinden.

Musik von Jeremy Latham, Jupiter.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

18

Jun

2013

Internationale Raumstation (ISS), aufgenommen vor dem Mond

Bei einem Klick auf den folgenden Link sehen Sie ein Bild von der ISS-Raumstation, wie sie am 15.06.2013 vor dem Mond vorbeizieht. 

 

Hier geht es zum Foto auf der Seite Spaceweather.com

 

Mit einem Klick kann das Foto vergrößert werden (aufgenommen von Maximilian TeodorescuDumitrana (Ilfov), Rumänien).

 

via data2364

 

0 Kommentare

So

16

Jun

2013

Erde und Mond - vom Planeten Mars gesehen

Bei einem Klick auf den folgenden Link sehen Sie ein Bild von Erde und Mondaufgenommen am 3. Oktober 2007 von der HiRISE-Kamera der NASA-Raumsonde Mars Reconnaissance Orbiter. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war die Erde 142 Millionen Kilometer (88.000.000 Meilen) vom Mars entfernt.

Ich finde diese Aufnahme einfach nur faszinierend, unser gesamtes Leben spielt sich auf der kleinen blauen Kugel unten links ab.

 

Hier geht es zum Foto auf der NASA-Seite.

 

Mit einem Klick auf den Befehl + Larger view kann das Foto zweimal vergrößert weden. Bei der zweiten Vergrößerung erkennt man tatsächlich die Umrisse von Südamerika.

 

Ein Dankeschön an data2364 für die Inspiration zu diesem Blogpost!

 


2 Kommentare

Fr

14

Jun

2013

David Bowie im Weltraum

Nachdem in meinem letzten Blogpost vor der Zapfsäule gesungen wurde, fliegen wir diesmal in den Weltraum, genauer zur ISS Raumstation.

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield, der als Kommandant der Internationalen Raumstation ISS tätig war und am 13.05.13 wieder sicher auf der Erde gelandet ist, hat nicht nur aus dem All getwittert, sondern u.a. auch eine Version des David-Bowie-Hits "Space Oddity" gesungen, das Video wurde bisher fast 16 Millionen mal angeklickt.
Ich finde es fantastisch und beim Betrachten des Videos wird man selbst zum Raumfahrer.

Weiterführender Link: Der singende Astronaut wird zum Festivalstar

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Jun

2013

TV-Serie: Stingray (Erstausstrahlung 1985-1987)

Ich habe auf Amazon entdeckt, dass die US-amerikanische Fernsehserie Stingray endlich in Deutschland auf DVD in 2 Staffeln erschienen ist (Hauptdarsteller: Nick Mancuso).

 

Zur Handlung der Serie: siehe entsprechende Wikipedia-Seite.

 

Ich fand die Serie damals mega-spannend und die Titelmusik finde ich heute noch klasse. 

Die Serie gewann 1986 den Primetime Emmy Award in der Kategorie Beste Titelgestaltung und wurde 1987 für einen weiteren in der Kategorie Tonschnitt mit der Folge Zwillinge nominiert (Quelle: Wikipedia).

 

Diese beiden Staffeln werde ich mir noch in diesem Monat zum Geburtstag gönnen :-), die schwarze 1965er Corvette C2 Sting Ray wohl eher nicht )-:

 

Hier das Intro zur Serie:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

26

Apr

2013

Mein Foto im Video der Süddeutschen Zeitung

Ich bin begeistert, mein Foto ist dabei!

Wie und wo verbringen Sie den Tag am liebsten mit der Süddeutschen Zeitung? Die Süddeutsche Zeitung hat vor einigen Tagen die Leser unter sz.de/szlesen gebeten, Bilder einzuschicken. Die Resonanz war beeindruckend.
Als jahrelanger Abonnent habe ich letzten Sonntag auch mal ein Foto gemailt. Hier bin ich bei der intensiven Lektüre zu sehen :-), es ist das vorletzte Foto:

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

24

Apr

2013

Der Mond am Abend des 24.04.2013

Der Mond sieht heute abend so schön aus, da musste ich doch mal einige Fotos machen.
Hier ist das beste Foto, sehr schön zu erkennen sind die Krater Copernikus und Tycho.
Zum Vergrößern einfach auf das Foto klicken.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

19

Apr

2013

Kurz-Film: OVERVIEW

Ich habe auf Facebook den fantastischen Trailer OVERVIEW des im Februar 2014 erscheinenden Films CONTINUUM entdeckt (Dauer: 19 Minuten).
Der Kurz-Film zeigt die Erde aus der Sicht der Astronauten, die in den letzten Jahrzehnten das Privileg hatten, unseren wunderschönen Planeten aus dem Weltall bewundern zu dürfen.
Fantastische Aufnahmen und sehr interessante Ausführungen! Den Film unbedingt im Vollbild-Modus in höchster Auflösung betrachten (im Video-Fenster unten rechts auf vimeo klicken und (im nächsten Fenster) anschließend unten rechts auf das Vollbild-Symbol klicken).
So wird man selbst zum Astronauten!

Weiterführende Links:
Facebook-Seite PLANETARY COLLECTIVE
Website des Films: CONTINUUM.

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

07

Apr

2013

Erinnerung an vergangene Zeiten: Retro-TV

Können Sie sich noch an Ihre Lieblingssendungen im deutschen Fernsehprogramm aus Ihrer Kindheit bzw. Jugend erinnern?
Genau hier setzt Retro-TV an. In einer lockeren Plaudershow blättern Henning und Paddy in einer alten Programmzeitschrift (HörZu) und erinnern so an die bundesdeutsche Bildschirmgeschichte ab 1961.
Mittlerweile läuft bereits Folge 112 und z.Zt. kommt jeden Monat eine neue Folge hinzu. Es waren Fernsehserien dabei, die ich schon völlig vergessen hatte. Es ist ein tolles Gefühl, an diese Sendungen in kurzen Ausschnitten wieder erinnert zu werden. Es macht auf einmal "Klick", und alle Kindheits- und Jugenderinnerungen sind wieder da.
Mit großer Liebe zum Detail erklären die beiden, wie das damals alles gewesen ist, etwa wie viele Folgen einer Serie ausgestrahlt wurden oder wie erfolgreich eine Sendung war.
Zusätzlich: Rechts neben der Spalte mit den Kommentaren erfährt der Zuschauer, was zum Zeitpunkt der einzelnen Sendungen sonst noch aktuell war – was im Kino lief, wer gerade in den Musik-Charts ganz oben war und welche Ereignisse z.B. gerade die Welt bewegten. Zusätzlich kann man für jede Folge seinen persönlichen Kommentar hinterlassen.
Ich habe schon Stunden vor dem PC verbracht und mir alle Folgen nach und nach angeschaut. Also: unbedingt das Retro-TV Archiv besuchen. Hier findet man alle bisherigen 112 Folgen, sowohl zeitlich als auch nach behandelten Themen sortiert.

Also: wer sofort Lust hat, an seine alten Lieblingssendungen wieder erinnert zu werden, einfach auf das folgende Bild klicken, Sie gelangen sofort zur Retro-TV Startseite. Viel Spaß!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

29

Mär

2013

Wie die Zeit vergeht...

Im Jahr 1991 wurden meine Kinder Sebastian und Nathalie im Kindergarten von einem Fotografen aufgenommen (Sebastian war damals 5 Jahre, Nathalie 3 Jahre).
Im Mai 2010 wurde von Ihnen ein ähnliches Foto gemacht (die beiden waren zum Zeitpunkt der Aufnahme fast 24 Jahre bzw. 22 Jahre).
Ich habe aus beiden Fotos ein Panorama-Foto erstellt. Zwischen beiden Aufnahmen liegen ca. 19 Jahre. Wie die Zeit vergeht...
Das nächste Panorama-Foto mache ich dann im Jahr 2029, dann bin ich 72 Jahre :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

15

Mär

2013

TV-Serie U.F.O. (Erstausstrahlung 1970/1971)

Als Jugendlicher hat mich die TV-Serie U.F.O. sehr fasziniert. Daher habe ich mir vor einiger Zeit die gesamte Serie bestellt und bin auch heute noch genauso begeistert wie damals (insgesamt 26 Folgen).

Die Handlung in Kürze: Außerirdische greifen die Erde an, um Menschen zu entführen und deren Organe zu entnehmen, da ihre eigene Rasse dem Untergang geweiht ist. 

Die geheime Regierungsorganisation S.H.A.D.O. kämpft gegen die Invasoren mit Einsatz von Spezialfahrzeugen, U-Booten mit Abfangflugzeugen (Skydiver), einer Überwachungsstation im All (SID) und einer Mondbasis, von der Abfangraumschiffe den UFOs entgegengeschickt werden können.

 

Weitere Informationen zur Serie sind zu finden auf Wikipedia und der sehr ausführlichen Homepage: UFO - Die TV Serie.

Wer sich noch an die Serie erinnern kann, dem kann ich die Gesamtedition mit insgesamt 6 DVDs nur empfehlen. Neben den 17 deutsch synchronisierten Folgen sind auch die 9 Folgen enthalten, die in Deutschland nie ausgestrahlt wurden (Originalton mit der Möglichkeit, deutsche Untertitel einzublenden).

 

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

09

Mär

2013

Max Raabe - Für Frauen ist das kein Problem

Quelle: eigenes Foto
Quelle: eigenes Foto

Als großer Fan von Max Raabe und seinem Palast Orchester war ich auf den Nachfolger von Küssen kann man nicht alleine sehr gespannt.

Die CD Für Frauen ist das kein Problem setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit von Annette Humpe und Max Raabe fort.

Die Lieder sind herrlich witzig und zugleich poetisch, melancholisch und sehr berührend. Sie handeln von Sehnsucht, Liebesschmerz und den kleinen Dingen des Alltags, die man so oder so ähnlich oft schon selbst erlebt hat.

Auch nach mehrfachem Hören entdeckt man immer wieder neue Nuancen. Ich habe die CD zum ersten Mal auf einer Autobahnfahrt komplett gehört, ich wollte am Ziel eigentlich immer weiter fahren. Ich bin nicht gefahren, sondern eher geflogen :-)

Auch das Booklet mit allen Texten und schönen Bildern gefällt mir sehr gut. Die berühmte Ente, die während der Filmaufnahmen in der Havel immer wieder vor die Kamera kam, ist natürlich auch zu bewundern.

Ein wunderbares Album, das ich wirklich nur weiterempfehlen kann. Nach dem Genuss dieser CD ist man so beschwingt, dass so manche Dinge auch für Männer dann kein Problem mehr sind...

 

Hier eine Kostprobe aus der neuen CD:

 

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

01

Mär

2013

Martin Suter: Die Zeit, die Zeit

Quelle: eigenes Foto
Quelle: eigenes Foto

Ich habe zum ersten Mal ein Buch von Martin Suter gelesen: Die Zeit, die Zeit.

 

Da mich die Themen Zeit und Zeitreise sehr interessieren, war ich von der Inhaltsbeschreibung des Buches sofort fasziniert.

 

Die Handlung des Romans, der Züge eines Thrillers aufweist, ohne einer zu sein, dreht sich um zwei Witwer. Der Jüngere - Peter Taler -  sucht nach dem Mörder seiner Frau. Sie wurde vor gut einem Jahr vor der eigenen Haustür erschossen. Die Polizei konnte den Fall nicht klären, aber Taler will den Mörder finden.

Der andere Mann - der alte Knupp -  ist überzeugt, dass Zeit nichts weiter als eine Illusion ist und tut alles, um einen Tag wiederherzustellen, an dem seine eigene Frau noch lebte. Er glaubt, die Zeit lasse sich zurückdrehen. Er ist davon überzeugt, dass die Zeit in Wirklichkeit gar nicht existiert, sondern nur die Veränderung würde die Illusion von Zeit schaffen. Wenn man die Momentaufnahme eines beliebigen Tages in seinem persönlichen Umfeld exakt rekonstruieren würde, dann hat man die Zeit für diesen Moment aufgehoben und befindet sich wieder in dieser Zeit.

Peter Taler denkt anfangs, der alte Knupp ist verrückt, als er sein Vorhaben begreift.

Aber er beginnt zu beobachten und mit der Kamera festzuhalten, dass gegenüber bei Knupp merkwürdige Dinge geschehen und erkennt irgendwann, dass auch er schon längst beobachtet wird. Hat der alte Knupp mit dem Tod seiner Frau etwas zu tun?

Und wenn sich die Zeit aufheben lässt, kann Taler dadurch den Mord an seiner Frau verhindern?

 

Mehr möchte ich hier nicht verraten. Ich fand die Story faszinierend und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Auflösung am Ende überzeugt vielleicht nicht jeden Leser, aber ich habe die Lektüre nicht bereut. Wirklich sehr spannend!

Das war bestimmt nicht mein letzter Suter!

 

Buchbeschreibung Quelle: Martin Suter, Die Zeit, die Zeit.

 

0 Kommentare

So

24

Feb

2013

Winter Wonderland - Spaziergang im Brühler Schlosspark

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

16

Feb

2013

Vorbeiflug von Asteroid 2012 DA14

Der ca. 45 Meter große Asteroid 2012 DA 14 flog gestern abend knapp an der Erde vorbei, er hatte um 20.24:24 MEZ seine größte Erdnähe mit ca. 27.600 Kilometer Entfernung, also noch innerhalb der Umlaufbahn von geostationären Satelliten.
Der Asteroid wurde erst am 23.02.2012 entdeckt. Durch den nahen Vorbeiflug an der Erde wird sich die Flugbahn verändern. Bei seinen nächsten Umläufen um die Sonne wird Asteroid 2012 DA 14 der Erde allerdings nicht nahe kommen.
Erst am 16.02.2046 wird er die Erde wieder in einem Abstand von ca.

1 Million Kilometer passieren.
Für alle, die den Livestream des Vorbeiflugs gestern abend verpasst haben, hier nochmal ein Video vom Gingin Observatorium in Australien:

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

01

Feb

2013

Besuch im Garten

Heute morgen habe ich zufällig gesehen, wie sich ein Eichhörnchen für das Vogelfutter in unserem Vogelhäuschen interessierte.
Da die Kamera griffbereit auf dem Tisch lag, habe ich diesen Besuch in Video und Bild festgehalten (aus dem Wohnzimmer durch die Fensterscheibe).
Da ich bei dieser spontanen Aufnahme kein Stativ zur Hand hatte, war das Video leicht verwackelt. Ich habe das Video auf YouTube hochgeladen und anschließend die etwas unruhige Aufnahme von YouTube stabilisieren lassen. Dadurch ist das Video zwar nicht mehr verwackelt, aber stellenweise leicht unscharf.
Aber das Wesentliche kann man trotzdem gut erkennen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Jan

2013

Delfin bittet Taucher um Hilfe

Für alle, die das Video noch nicht gesehen haben:

 

Taucher haben erlebt, wie ein Delfin, in dessen Flosse ein Angelhaken samt Schnur steckte, die Menschen um Hilfe bat.
Eine Wuppertalerin, die seit vielen Jahren auf Hawaii lebt, hat diesen einmaligen Moment aufgenommen.

 

Hier geht es zur WDR-Seite der Aktuellen Stunde mit näheren Erläuterungen zum Film.

 

Hier der längere YouTube-Film:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jan

2013

Neue Videos von Jimdo

Heute hat Jimdo gleich 3 Videos veröffentlicht.

Video 1 beantwortet interessante Fragen rund um Jimdo, Video 2 und 3 widmet sich der Erstellung eines Blogs mit Jimdo.

Wie immer klasse gemacht!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Jan

2013

Kennen Sie diesen Mann?

Ich habe heute im Magazin 03/2013 der Süddeutschen Zeitung vom 18.01.2013 einen Artikel über einen Amerikaner gelesen, der vor 8 Jahren bewusstlos hinter einem Fast-Food-Restaurant in den USA gefunden wurde.

Dieser Mann - er nennt sich selbst Benjaman Kyle - kann sich weder an seinen Namen noch an seine Vergangenheit erinnern. Er hat die Anschläge auf das World Trade Center neulich zum ersten Mal im Fernsehen gesehen.

Vielleicht kann er durch die Weiterverbreitung seiner Lebensgeschichte doch noch identifiziert werden.

 

Hier geht es direkt zum Artikel.

 

Quelle: http://sz-magazin.sueddeutsche.de

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

29

Dez

2012

Video-Training von Galileo Press: Facebook-Marketing

Mein Sohn hat mir zu Weihnachten vom Christkind das neue Video-Training "Facebook-Marketing" von Galileo Press mitgebracht.

Mal wieder klasse gemacht und sehr informativ!

 

Eine ideale Ergänzung zum Video-Training Facebook, Twitter & Co.

 

mehr lesen

Mi

12

Dez

2012

Google Jahresrückblick: Zeitgeist 2012 - Year In Review

mehr lesen

Mi

05

Dez

2012

Swantje & Carlos Justiniano in der WDR-Lokalzeit aus Aachen

Am 4.12.2012 sendete die WDR-Lokalzeit aus Aachen ein Video über Swantje und Carlos.

mehr lesen

Sa

17

Nov

2012

Swantje und Carlos Justiniano in Brühl

mehr lesen 2 Kommentare

Mo

12

Nov

2012

Gratulation für Swantje & Carlos!

Die allerherzlichsten Glückwünsche zum 1. Platz als beliebteste Straßenmusiker 2012 für Carlos Justiniano Nail und Swantje Schmid. Ihr habt es wirklich verdient und Euer Auftritt im WDR war - wie immer - wunderbar! Wir freuen uns sehr, Euch bald auf dem Weihnachtsmarkt in Brühl wiederzusehen! Gratulation!!!! Einfach fantastisch!

 

Homepage von Swantje & Carlos

Der Kanal von Carlos Justiniano auf YouTube

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

17

Okt

2012

Der Sprung aus der Sicht von Felix Baumgartner

So hat es Felix Baumgartner gesehen... ohne Worte...

 

Zitat Felix Baumgartner:

"Sometimes you have to go up really high to understand, how small you are. I´m going home now".

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

15

Okt

2012

Felix Baumgartner: Mission Accomplished!

Nachdem ich am 9.10.12 bereits den Live Stream auf servustv intensiv verfolgt hatte, saß ich gestern ab 15.00 Uhr wieder gebannt vor meinem PC.
Ich hatte aber gestern ein besseres Gefühl als am Dienstag, vor allem die Windstille über dem Startgelände war sehr beruhigend.
Es war wirklich faszinierend, diese Mission von der Vorbereitung bis zur glücklichen Landung live zu verfolgen. Die heutige Technik vermittelt den Eindruck, dass man quasi mit in der Kapsel sitzt. Die Auflösung der Kameras ist absolut faszinierend.
Der Absprung von Felix Baumgartner war meines Erachtens perfekt. Bei den anschließenden Trudelbewegungen habe ich gedacht, dass er das nicht überleben wird, es sah wirklich sehr gefährlich aus (lt. anschließendem Interview mit F. Baumgartner waren diese Momente auch die gefährlichsten Sekunden).
Als er endlich die unkontrollierten Bewegungen wieder unter Kontrolle hatte, wusste ich, dass er es geschafft hatte.
Eine sehr faire Geste, dass er den Weltrekord im längsten Freifall dann auch noch Joe Kittinger überlassen hat.
Die Landung war für ihn dann nur noch Routine.
Eine unglaubliche Leistung, sowohl von Felix Baumgartner als auch vom gesamten Redbull Stratos Team.
Diese Mission war – gerade für die junge Generation – eine Inspiration, ähnlich wie die Mondlandung in den Jahren 1969-1972.
Zudem wurde dem Betrachter wieder deutlich, wie unbedeutend die Menschheit im Vergleich zur Natur und dem Kosmos ist.
Felix Baumgartner war bis gestern „nur“ ein Extremsportler mit ein paar Rekorden. Heute kennt ihn jeder und sein Vermächtnis wird uns sicher lange erhalten bleiben. Freut mich sehr, vor allen Dingen auch für ihn als Mensch, da es in der Tat eine immense Leistung ist, ein Ziel so viele Jahre lang zu verfolgen und dann vor den Augen der Weltöffentlichkeit nahezu perfekt zu realisieren. Sehr starke Sache!

(Zitate: Sebastian).

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Okt

2012

Neulich bei Christof: Jacko & Toni are fighting

mehr lesen 1 Kommentare

Di

02

Okt

2012

Neues Video zum geplanten Sprung von Felix Baumgartner am 8.10.2012

Hier ein neues Video von www.redbullstratos.com zum geplanten Sprung aus 37 km Höhe von Felix Baumgartner am 8.10.12.

 

Du wirst es schaffen, Felix!

 

mehr lesen 1 Kommentare

So

30

Sep

2012

Sebastian´s Skydiving Sommerlager August 2012

Hier ein Skydiving-Video mit Sebastian von Anfang August 2012 (Ort: Flugplatz Herrenteich).

Sebastian ist - wie immer - der Herr in Orange mit dem grünen Rucksack (beim ersten Sprung der zweite von rechts außen).

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

29

Sep

2012

Faszinierendes Video: Mars Curiosity Descent - Ultra HD 30fps Smooth-Motion

Ich habe auf YouTube ein faszinierendes Video von der Landung des Mars Rovers Curiosity entdeckt.

Unbedingt in HD anschauen!

mehr lesen 0 Kommentare

So

02

Sep

2012

Video: From the Earth to the Moon

Das Video "Von der Erde zum Mond" zeigt faszinierende Aufnahmen, die einen inspirierenden Blick der Mondoberfläche zeigen, die der Mensch seit 1972 nicht mehr besucht hat.

Weitere Infos über das Video auf YouTube.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Aug

2012

"It feels natural to be on the edge." Felix Baumgartner

Felix Baumgartner in einem neuen Video.

Er will im Oktober 2012 versuchen, als erster Mensch im Freifall aus 36 km Höhe zu springen und dabei zum ersten Mal die Schallmauer zu durchbrechen.

Weitere Infos über das neue Projekt von Felix Baumgartner auf

der Homepage von Redbull Stratos.

mehr lesen 2 Kommentare

Di

21

Aug

2012

Ein Wochenende in Noordwijk/Niederlande

Vom 17.-20.08.12 haben wir ein verlängertes Wochenende in Noordwijk/Niederlande verbracht.

Es war in Holland mit 36,7 Grad das heißeste Wochenende seit 1976, und wir waren dabei…

Die Wassertemperatur der Nordsee betrug ca. 18-20 Grad, so dass wir immer wieder eine super-erfrischende Abkühlung hatten. Die verschiedenen Biersorten sorgten natürlich auch für eine leckere Abkühlung :-)

Hier einige Impressionen vom Wochenende.

 

Quelle: eigene Fotos.

 

mehr lesen 6 Kommentare

Mo

06

Aug

2012

Rover "Curiosity" sicher auf dem Mars gelandet

mehr lesen 4 Kommentare

Mi

01

Aug

2012

Video-Training von Galileo-Press: Facebook, Twitter & Co.

Ich habe zum Geburtstag von meinem Sohn das neue Video-Training "Facebook, Twitter & Co." von Galileo Press geschenkt bekommen.

Sehr interessant und informativ. Für alle Social Media-Fans ein Highlight! Vor allem die Kapitel über facebook, Twitter, YouTube und Blogs haben mir besonders gefallen.

Absolute Kaufempfehlung!

mehr lesen 2 Kommentare

Do

26

Jul

2012

2. Testsprung von Felix Baumgartner aus 30 km Höhe erfolgreich

Der 2. Testsprung von Felix Baumgartner aus 30 km Höhe am 25.07.12 war erfolgreich.

 

Siehe auch SPIEGEL-Online: 

Österreicher springt aus 30 Kilometern Höhe

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

16

Jul

2012

Heute vor 43 Jahren: Start von Apollo 11

Heute vor 43 Jahren saß ich voller Spannung vor dem Fernseher:

Start zur ersten Mondlandung...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Jun

2012

EM-Fieber 2012

beim Spiel Deutschland - Niederlande 2:1

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

06

Jun

2012

Signale ferner Welten - Atmosphären um extrasolare Planeten

Die Astronomin Dr. Lisa Kaltenegger in einem sehr interessanten Video über das Thema: 

Signale ferner Welten - Atmosphären um extrasolare Planeten

mehr lesen 0 Kommentare